Fortuna-Jubiläum: Fahnen und Häuserschmuck statt Fan-Fest
DPA
Wegen der Coronavirus-Pandemie wünscht sich die Fortuna eine ganz eigene Würdigung des Vereinsjubiläums. Foto: Daniel Naupold/dpa/Archivbild
DPA

Düsseldorf (dpa) - Wegen der Coronavirus-Pandemie wünscht sich Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf eine ganz eigene Würdigung des 125-jährigen Vereinsjubiläums am 5. Mai. Da das geplante Fan-Fest in der Düsseldorfer Altstadt nicht wie gewohnt stattfinden kann, gab es am Freitag einen besonderen Aufruf der Fortuna.

«Daher rufen wir alle Fortuna-Fans und alle Düsseldorfer auf, am 5. Mai ihre Häuser zu schmücken, Fahnen zu hissen, die Fenster zu gestalten und die ganze Stadt rot-weiß zu dekorieren. Darüber hinaus planen wir ein gemeinsames Fortuna-Ständchen», sagte Marketing-Vorstand Christian Koke. Möglicherweise wird das Jubiläum zu einem späteren Zeitpunkt in der Altstadt nachgefeiert.

SOCIAL BOOKMARKS