Frau bei Frontalzusammenstoß lebensgefährlich verletzt

Dorsten/Recklinghausen (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos ist am Samstag in Dorsten eine junge Frau lebensgefährlich verletzt worden. Die 24-Jährige und der 18 Jahre alte Unfallverursacher seien in ihren Fahrzeugen eingeklemmt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Recklinghausen. Die Frau wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 18-Jährige war auf der Bundesstraße aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Auto der 24-Jährigen zusammengeprallt. Ein 36 Jahre alter Mitfahrer der Frau wurde schwer verletzt.

SOCIAL BOOKMARKS