Frau bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

Essen (dpa/lnw) - Eine Frau ist bei einem Wohnungsbrand in Essen lebensgefährlich verletzt worden. Die Einsatzkräfte hatten am Donnerstagabend zunächst Mühe, durch die stark verrauchte erste Etage zu der brennenden Wohnung im zweiten Stock vorzudringen, wie die Feuerwehr mitteilte. Dort löschten sie das Feuer und fanden schließlich in der dritten Etage die schwer verletzte Frau. Sie kam in ein Krankenhaus. Ein Mann konnte über eine Leiter aus dem dritten Stock gerettet werden. Alle Wohnungen des dreistöckigen Hauses sind vorerst unbewohnbar. Zur Ursache des Brandes konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Es sei ein erheblicher Sachschaden entstanden.

SOCIAL BOOKMARKS