Frau biegt in den Gegenverkehr ab - Tot

Euskirchen (dpa/lnw) - Eine 47-Jährige ist am Donnerstagabend in Euskirchen bei einem Autounfall gestorben, weil sie in den Gegenverkehr geriet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, bog die Frau auf eine Bundesstraße ab und hielt die Überholspur der Gegenrichtung dabei möglicherweise für die eigene Fahrbahn. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Auto eines entgegenkommenden 21-Jährigen. Die 47-Jährige starb noch an der Unfallstelle - der junge Mann wurde schwer verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Rad des Autos der Frau herausgerissen und schleuderte gegen ein drittes Fahrzeug.

Pressemappe der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS