Frau fährt gegen Ampelmast und wird lebensgefährlich verletzt

Gütersloh (dpa/lnw) - Eine 42-Jährige ist am Dienstagabend mit ihrem Auto in Gütersloh gegen einen Ampelmast gefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Die Autofahrerin habe auf regennasser Straße die Kontrolle über ihren Wagen verloren und sei von der Straße abgekommen, berichtete die Polizei. Die Bundesstraße 61 blieb nach dem Unfall für zweieinhalb Stunden gesperrt.

Pressemitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS