Frau in Duisburg erstochen: Ehemann in U-Haft
DPA
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Friso Gentsch/Archiv
DPA

Duisburg (dpa/lnw) - Nach einer tödlichen Messerattacke in Duisburg hat die Polizei den Ehemann des 47 Jahre alten Opfers festgenommen. Der 54-Jährige sei verdächtig, seine Frau mit Messerstichen getötet zu haben, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Richter erließ am Nachmittag Haftbefehl wegen Totschlags. Der Tatverdächtige kam in Untersuchungshaft. Er schweigt laut Polizei zu den Tatvorwürfen.

Ersthelfer hatten die Frau nach der Bluttat am Sonntag mit schweren Stichverletzungen vor dem Haus des Paares gefunden. Ein Notarzt konnte den Angaben zufolge nur noch den Tod der 47-Jährigen feststellen. Zeugen hielten den tatverdächtigen Ehemann demnach fest. Die Leiche sollte am Montag obduziert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

SOCIAL BOOKMARKS