Frontalzusammenstoß: Zwei Männer und drei Kinder verletzt

Dormagen (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf einer Kreuzung bei Dormagen sind am Sonntagabend zwei Männer und drei Kinder verletzt worden. Wie die Polizei in Neuss am Montagmorgen mitteilte, war ein 46 Jahre alter Mann mit seiner Frau und seinen Kindern (3,7 und 10) Richtung Nievenheim unterwegs, als er beim Abbiegen auf eine Kreisstraße mit dem Wagen eines 20 Jahre alten Mannes zusammenstieß. Die Familie wurde verletzt, der 20-Jährige blieb unverwundet. Beide Fahrer gaben an, dass sie «grün» gehabt hätten. An den Autos entstand Totalschaden.

Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS