Früherer Prinovis-Chef Thiel verlässt Bertelsmann

Gütersloh (dpa) - Vor wenigen Wochen hatte Bertelsmann Thorsten Thiel als Chef der Tiefdrucktochter Prinovis abgesetzt, jetzt verlässt der Manager den Medienkonzern endgültig. «Die Trennung erfolgt im besten gegenseitigen Einvernehmen», berichtete ein Sprecher am Mittwoch in Gütersloh. Thiel gehe zum 30. Juni, «um sich neuen unternehmerischen Herausforderungen zu stellen». Der 45-Jährige war 17 Jahre bei dem größten Medienunternehmen Europas beschäftigt.

Ende Mai hatte Bertelsmann-Chef Thomas Rabe eine neue Führung für das neu gebündelte Druckgeschäft ernannt. Bertram Stausberg (45) stieg zum Geschäftsführer der in Gründung befindlichen Druckeinheit auf. Er übernahm zugleich von Thiel die Leitung von Prinovis. Für Thiel waren zunächst andere Aufgaben im Konzern im Gespräch gewesen. An Prinovis ist auch die Axel Springer AG mit 25,1 Prozent beteiligt.

Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS