Fünf Verletzte bei Brand in Duisburger Mehrfamilienhaus

Duisburg (dpa/lnw) - Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Duisburg sind fünf Menschen verletzt worden. Der Brand war am Mittwochabend aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Wohnung im ersten Stock ausgebrochen, wie ein Polizeisprecher sagte. Das Haus im Stadtteil Meiderich wurde evakuiert, zwölf Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Fünf Bewohner kamen mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus, darunter auch ein Kind. Zwei Wohnungen waren laut Polizei nicht mehr bewohnbar.

SOCIAL BOOKMARKS