Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Lohmar (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis) sind in der Nacht zum Sonntag fünf Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache habe ein 22-Jähriger die Kontrolle über sein Auto verloren, teilte die Polizei mit. Der Wagen geriet ins Schleudern und prallte auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Eine 20-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

SOCIAL BOOKMARKS