Fünf Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Coesfeld (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind im Kreis Coesfeld am frühen Dienstagabend fünf Menschen verletzt worden, darunter zwei Kleinkinder. Ein 32 Jahre alter Mann aus Havixbeck (Kreis Coesfeld) krachte auf einer Kreisstraße zwischen Hohenholte und Senden mit dem Wagen einer 30-Jährigen aus Münster zusammen, nachdem er ihr die Vorfahrt genommen hatte, wie die Polizei in Coesfeld mitteilte. Dabei wurden die Frau und ihre 13 Jahre alte Beifahrerin sowie zwei Kinder im Alter von zwei und drei Jahren leicht verletzt, während der Mann schwer verletzt ins Krankenhaus kam.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS