Für die Metro ist Karstadt «kein Thema»

Düsseldorf (dpa) - Der Handelsriese Metro hat kein Interesse an der kriselnden Warenhauskette Karstadt. «Karstadt ist für uns überhaupt kein Thema», sagte Metro-Chef Olaf Koch am Mittwochabend in Düsseldorf. Eine Fusion der Metro-Warenhaustochter Kaufhof mit Karstadt zu einer Deutschen Warenhaus AG galt lange Zeit unter Handelsexperten als mögliche Antwort auf die Probleme der Vertriebsschiene. Doch haben sich die Ketten in den vergangenen Jahren deutlich auseinanderentwickelt. Während Karstadt rote Zahlen schreibt, gelang es Kaufhof, sich erfolgreich auf dem hartumkämpften Markt zu behaupten. Jüngster Rückschlag für Karstadt war der unerwartete Abgang der Chefin Eva-Lotta Sjöstedt.

SOCIAL BOOKMARKS