Fußgänger stirbt unter Rad eines Traktoranhängers

Kerpen (dpa/lnw) - Ein 61-Jähiger ist in Kerpen unter das Rad eines schwer beladenen Traktor-Anhängers geraten und getötet worden. Der Mann war am Freitag mit seinem Sohn zu Fuß an einer Brücke unterwegs, als sein Hund plötzlich Anstalten machte, in den Erftkanal zu springen. Als der 61-Jährige ihm folgen wollte, geriet er zwischen den Traktor und seinen tonnenschwer beladenen Anhänger, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann wurde zu Boden gestoßen und vom Vorderrad des Anhängers überrollt. Er starb am Unfallort.

Polizei-Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS