Gas dämpft Preisanstieg: Preise steigen nur um 1,3 Prozent
DPA
Euro-Banknoten und Münzen sind zu sehen. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Günstige Gaspreise haben im Februar mit seinen naturgemäß hohen Heizkosten die Inflationsrate gedämpft. Der Preisanstieg betrug im Vorjahresvergleich insgesamt nur 1,3 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Das ist der niedrigste Anstieg innerhalb eines Jahres. Im Februar 2017 lag die Inflationsrate NRW-weit noch bei 2,3 Prozent.

Gas war im Februar dieses Jahres mehr als drei Prozent günstiger als 2017. Knapp zwei Prozent günstiger als im Vorjahresmonat wurden auch Autokraftstoffe. Preisanstiege gab es dagegen unter anderem bei Molkereiprodukten und Eiern sowie bei Tabak, Alkohol und Schuhen.

SOCIAL BOOKMARKS