Gauck besucht CDU-Tagung in NRW - Erster Auftritt vor Partei

Hamminkeln (dpa) - Der designierte Bundespräsident Joachim Gauck hat erstmals seit seiner Nominierung eine Parteiveranstaltung besucht. Drei Wochen vor seiner geplanten Wahl zum Staatsoberhaupt stellte sich der 72-Jährige am Samstag der nordrhein-westfälischen CDU bei deren Strategie-Klausur im niederrheinischen Hamminkeln vor. Er gehe mit großer Offenheit in die Gespräche, sagte Gauck vor Beginn des Treffens. «Die ursprünglichen Pläne waren andere. Das wissen wir alle.» Die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, hatte der Nominierung Gaucks erst nach starkem Druck der FDP zugestimmt. Das Treffen mit der NRW-CDU sei eine Gelegenheit zu zeigen, «dass die ursprünglichen Pläne der Union und meine Person gut zueinander passen», sagte Gauck.

Biografie Joachim Gauck

Bundesversammlung

SOCIAL BOOKMARKS