Gauck ist Schirmherr der Karlspreis-Stiftung

Aachen (dpa/lnw) - Bundespräsident Joachim Gauck hat die Schirmherrschaft über die Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen übernommen. Der Bundespräsident habe der Bitte der Stiftung entsprochen, teilte die Stadt Aachen am Dienstag mit. In seinem Antwortschreiben habe Gauck betont, er wolle sich bei seiner Amtsführung von der Überzeugung leiten lassen, «dass wir gerade in der Krise mehr Europa wagen wollen und müssen». Ziel der Stiftung ist die Förderung des Karlspreises. Zu ihren Schirmherren zählen neben Gauck auch der spanische König Juan Carlos und Belgiens König Albert.

Ziele der Karlspreisstiftung

SOCIAL BOOKMARKS