Gauck startet Besuch bei Parteien - Zustimmung bei CDU in NRW

Hamminkeln (dpa/lnw) - Drei Wochen vor seiner geplanten Wahl hat der designierte Bundespräsident Joachim Gauck seine Besuche bei den Parteien gestartet - ausgerechnet bei der CDU. Den Auftakt bildeten Gespräche mit dem NRW-Landesverband am Samstag am Niederrhein, zu denen auch Bundes- und Europapolitiker gekommen waren. Der 72-Jährige habe sehr überzeugt und könne auf breite Unterstützung bauen, sagte NRW-Chef und Bundesumweltminister Norbert Röttgen nach dem knapp zweistündigen Zusammentreffen.

SOCIAL BOOKMARKS