Gauck würdigt Kolping als «großen Deutschen»

Köln (dpa/lnw) - Bundespräsident Joachim Gauck hat den vor 200 Jahren geborenen Adolph Kolping als wegweisenden Sozialreformer gewürdigt. «Ein besonderer Mann, ein überzeugter Christ und ein großer Deutscher», sagte Gauck am Samstag bei einem Festakt in Köln. Kolping könne bis heute «aus Bequemlichkeiten und Selbstgenügsamkeiten aufrütteln und neue Orientierung geben». Die Erinnerung an ihn sei kein Gang durchs Museum. Der Begründer des Kolpingwerkes sei noch immer hochaktuell, da er zum sozialen Engagement aufrufe, sagte Gauck. «Die fundamentale Überzeugung, die Kolpings Handeln geprägt hat und bis heute aktuell macht, lautet: Der junge Mensch kann und muss befähigt werden, selbständig und selbsttätig zu werden.»

Kolpingwerk

SOCIAL BOOKMARKS