Gefährlicher Sexualstraftäter geflohen

Viersen (dpa/lnw) - Die Polizei fahndet nach einem verurteilten und gefährlichen Sexualstraftäter, der am Sonntag bei einem begleiteten Ausgang geflohen ist. Nach dem sexuellen Missbrauch eines Grundschulkindes hatte ein Gericht 1991 die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Rückfall könne nicht ausgeschlossen werden, solange der Mann in Freiheit sei, teilte der Landschaftsverband Rheinland die Einschätzung von Ärzten mit. Der Forensik-Patient befindet sich seit 2002 in der LVR-Klinik Viersen. Er floh in Mönchengladbach.

PM Polizei

PM LVR

SOCIAL BOOKMARKS