Geflohener Sexualstraftäter lässt sich von Polizei abholen

Viersen (dpa/lnw) - Einen Tag nach seiner Flucht aus einer Klinik in Viersen hat sich ein verurteilter Sexualstraftäter von der Polizei abholen lassen. Nach Angaben des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) war der 54-jährige Forensikpatient 1991 und 1998 wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt worden. Am Samstagabend sei er aus einem durch einen Zaun gesicherten Garten geflohen. Trotz Großfahndung der Polizei auch mit Hubschrauber und Suchhunden blieb der Mann verschwunden. Am Sonntag meldete er sich telefonisch bei der Polizei und bat, ihn aus Nettetal-Lobberich ganz in der Nähe abzuholen.

Der Forensikpatient sei seit 24 Jahren in der Klinik Viersen. Er werde als wenig gefährlich eingestuft und habe bereits begleiteten Ausgang gehabt. Wo sich der Mann bis zu seinem Anruf aufgehalten hatte, war zunächst nicht bekannt. «Wir wissen nicht, was ihn zu der Flucht bewogen hat», sagte eine LVR-Sprecherin.

PM Polizei Viersen

PM Polizei 2

SOCIAL BOOKMARKS