Geldstreit zwischen NRW und Niedersachsen gefährdet Zug nach Holland

Hannover/Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Finanzstreit zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gefährdet den Start einer neuen Zugverbindung in die Niederlande. Für die Regionalbahn von Hengelo über Bad Bentheim, Rheine und Osnabrück nach Bielefeld müssen beide Bundesländer sich binnen weniger Tage auf die Übernahme einer Finanzierungslücke von 200 000 Euro jährlich verständigen, teilten die Verkehrsministerien in Düsseldorf und Hannover mit. Die Niederlande haben ihren Zuschuss von 1,55 Millionen Euro bereits zugesichert, Deutschland muss eine Million beisteuern. In den nächsten Tagen soll es einen Einigungsversuch geben.

SOCIAL BOOKMARKS