Geschäftsführer Marcus Uhlig verlässt Arminia Bielefeld

Bielefeld (dpa/lnw) - Geschäftsführer Marcus Uhlig scheidet aus persönlichen Gründen als Geschäftsführer beim Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld aus. Dies teilte der ostwestfälische Club am Montag mit. Uhlig stand zwölf Jahre in Diensten des Zweitliga-Aufsteigers. «Mein Entschluss, mich zurückzuziehen, hat ausschließlich gesundheitliche Gründe», sagte Uhlig. Nachfolger wird sein bisheriger Kollege Gerrit Meinke.

Vereinsmitteilung

SOCIAL BOOKMARKS