«Geschenke»: Zoll erwischt Frau mit zwölf Messern im Koffer

Düsseldorf (dpa/lnw) - Seltsames Souvenir: Gleich zwölf verbotene Springmesser haben Zollbeamte am Düsseldorfer Flughafen bei einer Reisenden entdeckt. Der Koffer der 35-Jährigen aus Krefeld sei bei ihrer Rückkehr aus Istanbul kontrolliert worden. «Die Frau gab an, dass es sich lediglich um Geschenke handele, die im Familien- und Bekanntenkreis verteilt werden sollten», erklärte der Zoll. Daraus werde aber nichts: «Die Messer wird sie nicht zurückerhalten.» Sie sollen vernichtet werden, nachdem das Strafverfahren gegen die Frau abgeschlossen ist.

SOCIAL BOOKMARKS