Geschwister angefahren: Suche nach Auto mit Zahnsymbol

Kerpen (dpa/lnw) - Ein Kleinwagen mit einem auffälligen Zahnsymbol an der Seite hat an einem Zebrasreifen in Kerpen eine 16-Jährige und ihren sechsjährigen Bruder angefahren. Die Jugendliche wurde dabei am Arm verletzt. Der unbekannte Fahrer sei geflüchtet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ermittelt wird nun wegen Fahrerflucht.

Nach Angaben der Geschwister war der Fahrer nach dem Zusammenstoß ausgestiegen und hatte gesagt, dass ja keine Blutung zu sehen sei. Mit den Worten «In diesem Fall braucht man die Polizei nicht», sei er davon gefahren. Die Polizei betonte, dass sie bei jedem Verkehrsunfall mit Verletzten verständigt werden muss. Das von dem etwa 60 Jahre alten Mann genutzte Auto wies laut der Geschwister auf ein Labor oder eine Praxis hin. «Ein Zahn mit einem Regenbogen und einer Zahnbürste blieben in der Erinnerung der Verletzten», so die Polizei.

SOCIAL BOOKMARKS