Gestohlene Medizingeräte in Millionenwert entdeckt

Hannover/Bielefeld (dpa/lni) - Knapp zwei Wochen nach dem Diebstahl hochwertiger Geräte aus Kliniken in Hannover und Bielefeld ist die Beute vom Zoll am Flughafen Frankfurt sichergestellt worden. In den Paketen entdeckten Fahnder 40 in Hannover gestohlene Endoskope im Wert von rund 1,2 Millionen Euro sowie weitere in Bielefeld gestohlene Geräte, wie das Landeskriminalamt am Freitag in Hannover mitteilte. Die Fahnder gehen von einer vernetzten Tätergruppe aus, die ihre Beute ins Ausland schaffen wollte. Deshalb hatte das LKA Behörden und Unternehmen sensibilisiert. Laut Bundeskriminalamt häufen sich seit 2015 Diebstähle hochwertiger medizinischer Geräte. Der Schaden summiert sich auf mehr als 28 Millionen Euro.

SOCIAL BOOKMARKS