Getötetes Baby: Polizei hofft auf Hinweise durch TV-Fahndung

Krefeld (dpa/lnw) - Nach dem Fund eines getöteten Babys in Krefeld hoffen die Ermittler bei der Suche nach der Mutter auf neue Hinweise durch die Fernsehsendung «Aktenzeichen XY...ungelöst». Zuvor war ein Massen-DNA-Test unter 650 Frauen erfolglos geblieben. Der Fall werde in der ZDF-Sendung am Mittwoch kommender Woche (11. Juni) vorgestellt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das neugeborene Mädchen war bereits mehrere Tage tot, als seine Leiche am 5. März in einer Abfalltüte entdeckt wurde. Das Baby war erstickt worden. Die Staatsanwaltschaft hat 5000 Euro Belohnung für Hinweise auf die Mutter des Kindes ausgesetzt.

SOCIAL BOOKMARKS