Gewandhausquartett bis Doldinger - «Musiklandschaft Westfalen»

Borken (dpa/lnw) - Mit malerischen Kulissen und Künstlern in einer großen Bandbreite lockt die Festivalreihe «Musiklandschaft Westfalen». In der vierten Saison sind unter anderem der Jazzmusiker Klaus Doldinger und das Gewandhausquartett Leipzig auf der Bühne zu sehen. Wie die Organisatoren in Borken mitteilten, sollen zwischen Mitte Mai und Anfang September Burgen, Scheunen, Kirchen und Gewerbeparks zur Festspielstätte werden. Stationen sind unter anderem Salzkotten, Coesfeld, Hamm, Borken-Burlo und Münster. Neu ist eine Orchester-Werkstatt von jungen Studenten und Absolventen internationaler Konservatorien mit dem polnischen Komponisten Krzysztof Penderecki und dem US-Dirgenten Yoel Gamzou.

Programm

SOCIAL BOOKMARKS