Gildemeister mit vollen Auftragsbüchern

Bielefeld (dpa) - Dank voller Auftragsbücher rechnet der Bielefelder Maschinenbauer Gildemeister mit einem weiteren guten Geschäftsjahr. Er sehe keinen gravierenden Konjunktureinbruch in der Branche, sagte Vorstandschef Rüdiger Kapitza bei der Vorstellung des Geschäftsberichts 2011 am Donnerstag in Bielefeld. Im vergangenen Jahr hatte das im MDax notierte Unternehmen mit 1,9 Milliarden Euro den höchsten Auftragseingang seiner Geschichte. Der Umsatz stieg um 23 Prozent auf knapp 1,7 Milliarden Euro. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 45,5 Millionen Euro. Für 2012 rechnet Kapitza mit Aufträgen im Umfang von 2 Milliarden und einem stabilen Umsatz.

SOCIAL BOOKMARKS