Gladbach profitiert von Blackout: Pokalsieg in Offenbach

Offenbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach darf weiter auf den ersten Pokalsieg seit 20 Jahren hoffen. Beim mühevollen 2:0 (1:0)-Sieg bei den Offenbacher Kickers benötigte der Favorit am Mittwochabend aber schon einen Blackout des letzten Viertligisten im Wettbewerb, um das Viertelfinale zu erreichen. Den Führungstreffer erzielte Max Kruse vor 20.500 Zuschauern in der 52. Minute per Handelfmeter, nachdem der Offenbacher Michael Müller unbedrängt den Ball an seinem ausgestreckten Arm abprallen ließ. Patrick Herrmann sorgte kurz vor Schluss (83.) dann für die Entscheidung.

Spielstatistik

Spielerstatistik

SOCIAL BOOKMARKS