Gladbacher Stranzl wieder im Mannschaftstraining

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Borussia Mönchengladbachs Abwehrchef Martin Stranzl ist nach einer hartnäckigen Muskelverletzung im Oberschenkel wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Dies teilte der Club am Dienstag mit. Ob der Innenverteidiger am Donnerstag im Europa-League-Spiel gegen den FC Zürich wieder zum Einsatz kommt, ist aber noch fraglich. «Ich habe jetzt fast drei Wochen nicht mit der Mannschaft trainiert, deshalb muss ich abwarten, wie der Trainer entscheidet», sagte Stranzl. Zudem bangt Borussia um den Einsatz von Stürmer Max Kruse, der wegen eines Kapseleinrisses im Sprunggelenk eine Zwangspause einlegen muss.

Vereinsmitteilung

SOCIAL BOOKMARKS