Groß angelegte Verkehrskontrolle gegen Einbrecher

Hagen (dpa/lnw) - Die Polizei hat bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle in mehreren Landkreisen in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag gut 1300 Fahrzeuge überprüft. Mit der Aktion will sie gegen Einbrecher und Diebe vorgehen, wie das federführende Präsidium in Hagen mitteilte. Kriminelle überschritten oft Zuständigkeitsgrenzen von Behörden, hieß es. Bei der Kontrolle arbeiteten Beamte der Autobahnpolizei Dortmund mit Polizisten aus den Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein, dem Märkischen Kreis sowie aus Teilen des Ennepe-Ruhr-Kreises zusammen. Unterstützt wurden sie von Bereitschaftspolizisten.

Die Beamten nahmen elf Menschen fest. Im Eneppe-Ruhr-Kreis fanden sie in einem Auto auffällig viele Parfüm-Flaschen. Ob es sich um Diebesbeute handelt, war zunächst unklar.

Mitteilung Polizei

SOCIAL BOOKMARKS