Gründerfamilie will Henkel noch mindestens 20 Jahre treu bleiben

Düsseldorf (dpa) - Der Konsumgüterkonzern Henkel (Persil, Pril, Schwarzkopf) kann noch mindestens zwei Jahrzehnte lang auf die Rückendeckung seiner Gründerfamilie bauen. Die Familie Henkel, die noch immer rund 59 Prozent der Stammaktien Dax-Konzerns kontrolliert, hat ihren Aktienbindungsvertrag um 17 Jahre verlängert, wie Henkel am Montag in Düsseldorf mitteilte. Statt zum Jahresende 2016 könne der Vertrag nun frühestens zu Ende 2033 erstmalig gekündigt werden. Die Familie setze damit ihre Tradition fort, Henkel als langfristiger Mehrheitsaktionär zu begleiten, sagte Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah, die auch die Familie Henkel vertritt.

SOCIAL BOOKMARKS