Grüne mit Fokus Ökologie in Wahlkampf - Lindner «schlecht für NRW»

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ökologische Erneuerung und die «drei K» für Kinder, Kommunen und Klima - mit diesen Schwerpunkten wollen die Grünen in den NRW-Wahlkampf ziehen. Bei der angestrebten Energiewende gelte es «zu klotzen, nicht zu kleckern», sagte Parteichefin Monika Düker am Freitag in Düsseldorf. Im Gegensatz zu CDU-Landeschef und Bundesumweltminister Norbert Röttgen habe Rot-Grün in NRW bei CO2-Reduzierung, Windkraft-Ausbau, Elektromobilität oder Gebäudesanierung viel auf den Weg gebracht. Damit wolle man bis zur Wahl voraussichtlich am 13. Mai punkten. Ein kategorisches Nein zu einem Bündnis mit der CDU vermieden die Grünen diesmal.

SOCIAL BOOKMARKS