Grünen-Spitzenkandidatin Löhrmann zufrieden mit Wahlausgang

Düsseldorf (dpa/lnw) - Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann hat sich zufrieden geäußert über die erste Hochrechnung, die die Partei bei rund 12 Prozent sieht. «Wir haben uns nicht kirre machen lassen, haben keine Mätzchen gemacht. Was wir machen können, haben wir gemacht», sagte sie. Auch das zweite Wahlziel, in Nordrhein-Westfalen die Regierungsarbeit mit der SPD fortsetzen zu können, sei erreicht worden. Löhrmann gratulierte der SPD-Spitzenkandidatin und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

SOCIAL BOOKMARKS