Güterzug rammt Auto - Totalschaden

Nottuln (dpa/lnw) - Ein Güterzug hat im münsterländischen Nottuln ein auf den Schienen festgefahrenes Auto gerammt und völlig zerstört. Der 19-jährige Autofahrer war betrunken von der Straße abgekommen und hatte den Wagen im Gleisbett festgefahren, teilte die Polizei mit. Er und sein 21-jährige Beifahrer konnten den Wagen leicht verletzt, aber rechtzeitig verlassen. Der Güterzug, der die Stelle kurz darauf passierte, schleuderte den Wagen in die Luft. Das Auto landete mit Totalschaden auf einem Feld. Die Lok wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie ausgetauscht werden musste.

Polizeimeldung

SOCIAL BOOKMARKS