Gutachten: Wirtschaft profitiert vom Nationalpark

Lemgo (dpa/lnw) - Ein Nationalpark Teutoburger Wald würde sich einem neuen Gutachten zufolge für die Region auszahlen. Die Roland Berger Unternehmensberatung erwarte von der Einrichtung eines Nationalparks ein Plus von jährlich durchschnittlich 5,9 Millionen Euro für die ostwestfälische Wirtschaft in den nächsten 30 Jahren, teilte der Landkreis Lippe am Dienstag mit. Die Verluste der regionalen Holzindustrie durch den Schutz der Nationalparkflächen schätzen die Berater auf durchschnittlich 2,8 Millionen Euro. Unterm Strich würden mehr Arbeitsplätze entstehen als wegfallen. Das Gutachten wurde vom Kreis und dem Landesverband Lippe in Auftrag gegeben.

Kurzfassung Gutachten

SOCIAL BOOKMARKS