Gutachter im Prozess um Ermordung von Arzu Ö. aus Detmold

Detmold (dpa) - Vor dem Landgericht Detmold wird heute ab 9 Uhr der Prozess gegen fünf Geschwister der entführten und ermordeten Kurdin Arzu Ö. fortgesetzt. Neben zahlreichen Zeugen sind auch zwei Rechtsmediziner geladen. Eine Schwester und vier Brüder des 18 Jahre alten Opfers sind wegen gemeinschaftlicher Geiselnahme angeklagt. Drei von ihnen wirft die Anklage zudem Mord vor. Das Trio hatte zum Auftakt die Entführung vom November 2011 gestanden. Der 22 Jahre alte Bruder Osman räumte auch die tödlichen Schüsse ein. Die Staatsanwaltschaft glaubt, dass die kurdische Familie jesidischen Glaubens die Beziehung von Arzu Ö. zu einem andersgläubigen Deutschen nicht hinnehmen wollte.

SOCIAL BOOKMARKS