HSG Blomberg-Lippe scheidet im Handball-Europapokal aus

Blomberg-Lippe (dpa/lnw) - Die Bundesliga-Handballerinnen der HSG Blomberg-Lippe sind im Viertelfinale des Europapokals der Pokalsiegerinnen gescheitert. Nach dem 25:34 bei FTC Budapest kam das Team von Trainer André Fuhr am Sonntag im Rückspiel gegen die Ungarinnen nicht über ein 33:33 (16:17) hinaus. Vor 800 Zuschauern war Xenia Smits mit sieben Treffern erfolgreichste Werferin des Bundesligisten. Noelle Frey, Lisa Bormann-Rajes und Gisa Klaunig trafen je sechsmal. Beste Werferin bei Budapest war Zita Szucsanszki mit acht Toren.

Spielplan HSG Blomberg-Lippe

Kader HSG Blomberg-Lippe

SOCIAL BOOKMARKS