Halle mit 100 E-Scootern abgebrannt: Akkus selbst entzündet
DPA
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv
DPA

Willich (dpa/lnw) - Anscheinend wegen einer Selbstentzündung der Akkus ist im niederrheinischen Willich eine Lagerhalle mit 100 E-Scootern abgebrannt. Das hat die Polizei am Mittwoch in Viersen mitgeteilt. Die Brandermittler fanden keine Hinweise auf eine Straftat und gehen von einer Selbstentzündung der Lithium-Ionen-Batterien aus. Die Halle konnte wegen Einsturzgefahr zunächst nicht betreten werden. Sie stand bereits voll in Flammen, als die Feuerwehr eintraf. 70 Rettungskräfte waren an dem Einsatz beteiligt. Eine Schadenshöhe wurde nicht genannt.

SOCIAL BOOKMARKS