Handballer Dissinger verlässt TuS N-Lübbecke und geht nach Kiel

Lübbecke (dpa/lnw) - Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke und sein Rückraumspieler Christian Dissinger trennen sich zum Saisonende. Der Verein kommt dem Wunsch des 23-Jährigen nach, den bis 2016 laufenden Vertrag bereits zum 30. Juni 2015 zu lösen. Das teilte der TuS am Mittwoch mit. Dissinger wechselt zum Rekordmeister THW Kiel. Dort unterschrieb er einen Kontrakt bis 2017.

Dissinger, Junioren-Weltmeister von 2011, war im Frühjahr 2014 als vereinsloser Spieler zu den Ostwestfalen gekommen. Er hatte zuvor zwei Kreuzbandrisse erlitten.

Vereins-Informationen

SOCIAL BOOKMARKS