Havertz hält sich mit Klavierspielen den Kopf fit
DPA
Kai Havertz in der BayArena. Foto: Federico Gambarini/Archiv
DPA

Leverkusen (dpa) - Fußball-Profi Kai Havertz (18) will mit Klavierspielen seinen Kopf trainieren. «Meine Eltern haben ein Klavier. Ich habe mir Youtube-Videos angeschaut, um Lieder nachzuspielen», sagte der Kapitän der deutschen U19-Auswahl der «Fußball-Bild» (Samstag). «Jetzt werde ich mich zum Klavierunterricht an einer Musikschule anmelden.» Am Sonntag (15.30 Uhr) könnte der Teenager in der Bundesligapartie gegen den FC Schalke 04 sein 52. Pflichtspiel für Leverkusen bestreiten. Im April machte der Mittelfeldspieler das Abitur.

SOCIAL BOOKMARKS