Heroin im Gemüselaster: Prozess um eine halbe Tonne Rauschgift

Essen (dpa/lnw) - Sechs Monate nach der Sicherstellung von 330 Kilogramm Heroin in Gurkengläsern hat am Essener Landgericht am Donnerstag der Prozess gegen zwei Geschäftsleute begonnen. Die 30 und 36 Jahre alten Angeklagten aus Essen sollen in großem Stil Rauschgift aus dem Iran nach Deutschland geschmuggelt haben. Die 330 Kilogramm waren laut Polizei die größte jemals in Deutschland sichergestellte Heroinmenge. Weitere knapp 200 Kilogramm Heroin sollen in Tomatendosen geschmuggelt worden sein.

SOCIAL BOOKMARKS