Hilfswerk startet Spendenaktion «Brot für die Welt»

Dortmund (dpa/lnw) - Die evangelische Kirche startet heute um 10.00 Uhr in der Dortmunder Reinoldikirche die bundesweite Spendenaktion «Brot für die Welt». Unter dem Motto «Land zum Leben - Grund zur Hoffnung» appelliert das Hilfswerk an die Gesetzgeber, Biomasse-Importe nur dann zu genehmigen, wenn sichergestellt ist, dass die Menschen in den Herkunftsländern ihre Lebensgrundlagen nicht verlieren. Schwerpunktland der 53. Spendenaktion ist Argentinien. «Brot für die Welt» unterstützt über 1000 Projekte in den Ländern des Südens. Die Weihnachtskollekte in den Gemeinden ist traditionell für das Hilfswerk bestimmt.

Infos zur Spendenaktion

SOCIAL BOOKMARKS