Hochstapler vor Gericht: Betrug mit Porsche und Piloten-Dress

Düsseldorf (dpa) - Ein notorischer Hochstapler wehrt sich heute (Mittwoch/09.30) in Düsseldorf gegen seine Verurteilung zu mehr als drei Jahren Gefängnis. Sein Fall erinnert an Hollywood-Filme und Betrüger-Romane: Der mittellose 25-Jährige hatte sich mit Doktorwürden oder Adelstiteln geschmückt und auch als Pilot oder Diplomat ausgegeben. Um die Damenwelt zu beeindrucken, trug der Aushilfskellner ganz dick auf. Er bestellte Porsche-Sportwagen auf Kosten anderer und prellte Prostituierte um ihren Lohn. Das Amtsgericht hatte den Betrüger deshalb im Mai zu einer Haftstrafe verurteilt. Jetzt verhandelt das Landgericht über die Berufung.

SOCIAL BOOKMARKS