Hohlraum unter A44 beschert neuen Engpass: Sperrung an A40 bleibt

Bochum (dpa/lnw) - Hohlräume unter der A44 bei Witten bescheren Autofahrern einen neuen Engpass. Die Straßenverwaltung sperrte am Freitagmittag die Auffahrt Witten-Zentrum und 100 Meter der rechten Fahrspur in Richtung Bochum für mehrere Tage. Wie die Hohlräume entstanden sind, konnte Straßen.NRW noch nicht sagen. Altbergbau sei an der Stelle nicht bekannt. Unterdessen bleibt die A40 zwischen dem Dreieck Essen-Ost und der Abfahrt Essen-Huttrop in Fahrtrichtung Bochum wegen Verfüllarbeiten noch bis mindestens Mitte nächster Woche gesperrt. Dort muss unter der Fahrbahn ein einsturzgefährdeter Bergbauschacht stabilisiert werden.

SOCIAL BOOKMARKS