Hund und Hubschrauber beenden Flucht von Kabeldieben

Bergheim (dpa/lnw) - Von oben kam der Hubschrauber, übers Feld der Polizeihund - da war die Flucht von vier verhinderten Kabeldieben am Niederrhein vorbei. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hatte ein Zeuge die Beamten über das Quartett informiert, das sich am Freitag auf dem Gelände eines Umspannwerkes bei Bergheim zu schaffen machte. Streifenwagen, Hundeführer und Hubschrauber machten sich auf den Weg. Die vier nahmen Reißaus, wurden jedoch vom Helikopter aus in einem Feld liegend entdeckt und alsbald von einem Hundeführer gestellt. Die der Polizei bereits bekannten Verdächtigen im Alter von 21 bis 50 Jahren hatten nach diesen Angaben vor, fünf Kabeltrommeln mit einem Gewicht von jeweils mehreren hundert Kilogramm abzutransportieren.

Mitteilung mit Bild aus Hubschrauber

SOCIAL BOOKMARKS