Hunderttausende Besucher bei den «Kölner Lichtern»

Köln (dpa/lnw) - Mehrere hunderttausend Besucher haben am Samstagabend in Köln das Feuerwerksspektakel «Kölner Lichter» besucht. Nach ersten Schätzungen des Veranstalters kamen zwischen 500 000 und 600 000 Zuschauer an den Rhein und damit etwa ein Drittel weniger als im vergangenen Jahr. Begleitet von zahlreichen kleineren Feuerwerken am Ufer fuhr zunächst ein Konvoi von rund 50 festlich beleuchteten Schiffen über den Rhein, ehe in Höhe des Tanzbrunnens das Hauptfeuerwerk startete.

Das nach Veranstalterangaben größte musiksynchrone Höhenfeuerwerk Deutschlands stand dieses Mal unter dem Motto «Die wilden 70er». Aus mehreren Lautsprechertürmen erklang Musik, während Pyrotechniker von zwei Schiffen aus die rund 4,7 Tonnen Feuerwerkskörper abfeuerten. Während des halbstündigen Großfeuerwerks gab es eine technische Panne, so dass Feuerwerk und Musik plötzlich unterbrochen waren. Nach etwa zwei Minuten Zwangspause ging es aber weiter.

Kölner Lichter

SOCIAL BOOKMARKS