IT-Branchenverband fordert Cybercrime-Staatsanwaltschaften

Düsseldorf (dpa/lnw) - Zur Bekämpfung von Computerkriminalität sollten die Verfolgungsbehörden nach Ansicht von IT-Unternehmen besser gerüstet sein. In Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften solle das Wissen gebündelt werden, forderte Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien (Bitkom), am Donnerstag in Düsseldorf. Nur einige Bundesländer hätten bislang solche spezialisierten Staatsanwaltschaften. Nordrhein-Westfalen gehört nicht dazu. Nach Angaben des NRW-Justizministeriums wird ein Pilotprojekt vorbereitet, um die Kompetenzen bei einer Staatsanwaltschaft zu bündeln. Cybercrime- Straftaten haben in NRW 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent zugelegt

SOCIAL BOOKMARKS