In Düsseldorf am Morgen nur ein Flug von Streik betroffen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Deutschlands drittgrößter Flughafen in Düsseldorf bleibt von den Streiks beim Lufthansa-Kabinenpersonal erst einmal weitgehend verschont. Am Freitagmorgen gab es lediglich einen Flug, der nicht von Frankfurt nach Düsseldorf starten konnte. Daher fällt auch der Flug zurück nach Frankfurt aus. Flughafen-Sprecher Christian Hinkel sagte der Nachrichtenagentur dpa, er erwarte für Nordrhein-Westfalen einen ganz normalen Flugtag. Flugpassagiere sollen gegebenenfalls umgebucht werden. Innerhalb der Streikzeit bis 13.00 Uhr seien lediglich vier Abflüge nach Frankfurt und drei Ankünfte geplant. Die Flugbegleiter der Lufthansa sind seit 5.00 Uhr im Streik: Am Frankfurter Flughafen konnten zahlreiche Maschinen am Freitagmorgen nicht starten.

SOCIAL BOOKMARKS