In NRW ab Samstag normaler Flugverkehr nach Pilotenstreik

Düsseldorf (dpa/lnw) - Am Samstag wird an den Flughäfen in Nordrhein-Westfalen auch an den Schaltern von Lufthansa und Germanwings wieder das übliche Getümmel herrschen. Denn wenn am heutigen Freitag pünktlich um 23.59 Uhr der bundesweite Streik der Lufthansa-Piloten endet, soll wieder ganz normal gestartet und gelandet werden. Lediglich am größten NRW-Airport in Düsseldorf werden am Samstag zwei von 78 Flügen als Nachwehen des Streiks ausfallen. «Am Flughafen Köln/Bonn werden alle der 14 Flüge über die Bühne gehen», bestätigte Lufthansa-Sprecher Florian Gränzdörffer.

Und auch die Lufthansa-Tochter Germanwings will am Samstag zu ihrem normalen Flugplan zurückkehren. So sollen alle 114 geplanten Flüge von den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn und Dortmund stattfinden. «Wir sind natürlich froh, dass wir unsere Passagiere wieder ganz normal befördern können. Die Drei Tage Streik haben schon eine enorme Planung erfordert. Um unsere Kunden zu informieren, haben wir alleine 153 000 SMS-Kurznachrichten versendet», sagte Gränzdörffer über die bundesweite Aktion der Lufthansa.

Am Freitag, dem letzten der drei Streiktage, fielen in Düsseldorf noch einmal 118 der 146 Flüge aus, in Köln/Bonn wurden 12 von 22 Flügen gestrichen. Die Piloten kämpfen für höhere Gehälter und für den Erhalt ihrer Übergangsrenten.

SOCIAL BOOKMARKS